Museen im Kreis Herford

Unsere Museen - eine Landschaft der Vielfalt
Was interessiert Sie? Die bäuerliche Lebens- und Arbeitswelt alter Zeit, topaktuelle Kunst oder die Spuren der Ur-Nordsee? Darf es der Mythos Widukind sein, ein barocker Adelssitz oder doch etwas Technisches? Die Museen bieten für fast jedes Interesse, jedes Hobby und jedes Alter etwas Passendes. Schau'n Sie mal rein.

 

Hier finden Sie Hinweise zu den Museen im Kreis Herford. Wir veröffentlichen die Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr. Änderungen sind jederzeit möglich. Bitte informieren Sie sich zusätzlich beim jeweiligen Museum.


Bünde


Museum Bünde

Die Museumsinsel in Bünde vereint Ausstellungen zu den Themen Geologie, Tabak und Regionalgeschichte. Dafür stehen Ihnen das Dobergmuseum - Geologisches Museum Ostwestfalen-Lippe, das Deutsche Tabak- und Zigarrenmuseum sowie das Heimatmuseum Hurlbrinksches Haus zur Verfügung.

 

Adresse: Fünfhausenstr. 8-12, 32257 Bünde
Öffnungszeiten: Di. - Fr. 14.00 - 18.00 Uhr, Sa + So. 11.00 - 18.00 Uhr, Mo. geschlossen

Info: 05223-793300
www.museum.buende.de


Enger


Widukind Museum Enger

Widukind - sächsischer Adeliger, heidnischer Freiheitskämpfer, christlicher Held oder verbrecherischer Aufrührer? Das Museum zeigt die spannende und wechselvolle Geschichte des Widukind-Mythos.

 

Adresse: Kirchplatz 10, 32130 Enger
Öffnungszeiten: Di. - Sa. 15.00 - 18.00 Uhr, So. 11.00 - 18.00 Uhr
Infos und Führungen: außerhalb der Öffnungszeiten nur nach Voranmeldung
www.widukind-museum-enger.de


Gerbereimuseum Enger

Riesige Holzfässer, gewaltige Maschinen, schmeichelweiches Leder.

Im Gerbereimuseum Enger erfahren Besucher alles über den Weg von der Tierhaut zum Werkstoff für Schuhe, Riemen, Sättel und vieles mehr.

 

Adresse: Hasenpatt 4, 32130 Enger
Öffnungszeiten: Sa. 15.00 - 18.00 Uhr, So. 11.00 - 18.00 Uhr
Infos und Führungen: 05224-977970
www.gerbereimuseum.de


Kleinbahnmuseum Enger e.V.

Eine Vielzahl von Objekten aus der Kleinbahnzeit konnte gerettet werden. Eine begeisterte Gruppe von Kleinbahnfreunden arbeitet kontinuierlich an der Ausstellung zur Geschichte der Herforder Kleinbahnen und der Bielefelder Kreisbahnen.

 

Adresse: Bahnhofstr. 54, 32130 Enger
Öffnungszeiten: von Mai bis Oktober jeden 1. Sonntag im Monat 15.00 - 17.00 Uhr
Infos und Führungen: nach Absprache möglich
www.enger.de/besucher/kultur


Liesbergmühle Enger

Die Liesbergmühle ist das weithin sichtbare Wahrzeichen der Widukindstadt Enger. Nach aufwändiger Renovierung an den jährlichen Mühlentagen zu besichtigen.

 

Adresse: Liesberg 1, 32130 Enger
Öffnungszeiten: jährlich 2 Mühlentage mit Programm und nach Vereinbarung
Infos und Führungen: Werner Freitag, Tel. 05223-5241

www.enger.de


Herford


Daniel-Pöppelmann-Haus

Der malerisch am Stadtgraben gelegene Museumskomplex besteht aus der 1874 bis 1876 errichteten Villa Schönfeld und der 100 Jahre später angebauten Ausstellungshalle. Seit 1976 präsentiert der Herforder Kunstverein in der Ausstellungshalle jährlich drei bis vier Kunstausstellungen und mehrere kunsthistorische Vorträge.

Im Erdgeschoss der Villa ist eine brandneue Ausstellung zur Geschichte der Unternehmerfamilie Schönfeld in ihrer Stadt Herford zu sehen.

 

Adresse: Deichtorwall 2, 32052 Herford
Öffnungszeiten: Mi. - Sa. 14.00 - 18.00 Uhr, So. 11.00 - 18.00 Uhr
www.poeppelmannhaus.de


Marta Herford

Museum, Zentrum, Forum. Das Ausstellungskonzept ist auf einen spannenden Dialog der traditionell getrennten Bereiche Kunst, Design und Architektur ausgerichtet.

 

Adresse: Goebenstr. 2-10, 32052 Herford
Öffnungszeiten: Di. - So. 11.00 - 18.00 Uhr, jeden 1. Mittwoch im Monat bis 21.00 Uhr
www.marta-herford.de


Motorveteranen Sport Club Herford (MSCH)

Die Geschichte der Fahrrad- und Motorradindustrie - insbesondere der ostwestfälischen - wird mit über 100 Motorrädern und Fahrrädern der 50er und 60er Jahre dokumentiert.

 

Adresse: Waldfriedenstr. 58, 32049 Herford
Öffnungszeiten: Jeden 1. Sonntag im Monat von 10.00 - 13.00 Uhr
Info und Führung: Frank Steinbarth, Tel. 05221-996074
www.mscherford.de


Gedenkstätte Zellentrakt

Die Gedenkstätte erinnert an Menschen und ihre Schicksale. Halbjährlich wechseln die Ausstellungen im weitgehend originalgetreu erhaltenen Zellentrakt. Er ist ein lebendiger Ort der Auseinandersetzung mit der dunklen Zeit des Nationalsozialismus in Herford.

 

Adresse: Rathausplatz 1, 32052 Herford
Öffnungszeiten: Sa. und So. 14.00 - 16.00 Uhr
Infos und Führungen: für Gruppen nach Vereinbarung unter 05221-189257 (bitte AB benutzen)
www.zellentrakt.de


Hiddenhausen


Museumsschule Hiddenhausen e.V.

In Hiddenhausen-Schweicheln steht eine typische preußische Volksschule von 1847. Das Fachwerkgebäude beherbergt neben der Schulstube die Lehrerwohnung und einen Ziegenstall.

 

Adresse: Blumenstr. 60, 32120 Hiddenhausen
Öffnungszeiten:
von März bis Oktober jeden 1. Sonntag im Monat: 14.00 - 17.00 Uhr
Info und Führung: Tel. 05221-964352 (Führungen mit Unterricht nach Vereinbarung)
www.museumsschule.de


Holzhandwerksmuseum Hiddenhausen

In zwei restaurierten Scheunen, denkmalgeschützten Fachwerkgebäuden, können die Besucher nach Herzenslust sägen, gehobeln und feilen. Dabei läßt sich auf praktische Art und Weise jahrhundertealte Traditionen der Region erkunden, nämlich die Holzhandwerke.

 

Adresse: Maschstr. 16, 32120 Hiddenhausen
Öffnungszeiten:
So. 14.00 - 17.00 Uhr, Gruppenbesuche mit Führung nach Vereinbarung
Info und Führung: Tel. 05221-84882
www.holzhandwerksmuseum-hiddenhausen.de


Kirchlengern


Feuerwehrmuseum Kirchlengern-Quernheim

Die Sammlung umfasst eine Vielzahl von außergewöhnlichen Exponaten. Die Pferdedrehturmleiter von 1903 ist mit seinen 26 Metern Auszug die größte und die schwerste ihrer Art in Deutschland. Darüber hinaus wurde eine ansehnliche Sammlung von historischen Fahrzeugen zusammengetragen.

 

Adresse: Häverstraße 188, 32278 Kirchlengern
Öffnungszeiten:
Jeder erste und letzte Sonntag im Monat, 11.00 - 17.00 Uhr
feuerwehrmuseum-kirchlengern.jimdo.com


Bauernbad Rehmerloh

Heute eines der wenigen Bäder, das noch in bestem Originalzustand erhalten ist. Hier kann man ohne nass zu werden in eine vergessene Badekultur eintauchen.

 

Adresse: Rehmerloher Str. 49, 32278 Kirchlengern
Öffnungszeiten: Führungen nach Vereinbarung
www.bauernbad-rehmerloh.de


Löhne


Heimatmuseum der Stadt Löhne

Entdecken Sie Löhner Geschichte(n). Volkskundliches und Heimatgeschichtliches zum Staunen: Zum Beispiel erdgeschichtliche Funde aus der Stein- und Bronzezeit.

 

Adresse: Alter Postweg 300, 32584 Löhne
Öffnungszeiten: Sa. 15.00 - 18.00 Uhr, So. 10.00 - 12.30 Uhr
und 15.00 - 18.00 Uhr
www.heimatmuseum-loehne.de


Mühlenhof Rürupsmühle

Tauchen Sie ein in eine vergangene Arbeitswelt, wie sie sonst nicht mehr zu finden ist. Sie können so den Weg vom Korn zum Brot unmittelbar miterleben und mitgestalten.

 

Adresse: Unter der Burg/Loher Str., 32584 Löhne-Wittel
Öffnungszeiten: An den geöffneten Samstagen gibt es ab 14.00 Uhr Führungen
Träger: Verein "Vom Korn zum Brot" e.V.
www.ruerupsmuehle.de


Mühlenmuseum Kemena

Von Mahlgang, Schrot und Grießwalzenstuhl. Dank der liebevollen Pflege der Besitzer ist die Mühle heute vollständig erhalten und betriebsbereit.

 

Adresse: Koblenzer Str. 56, 32584 Löhne-Gohfeld
Öffnungszeiten: Jährlich finden 3 festliche Mühlentage statt
Info und Führungen: Karl Kemena, Tel. 05731-84047

www.loehne.de


Spenge


Werburg Museum

Im Herrenhaus der früheren Wasserburg gehen die Besucher 350 Jahre in der Zeit zurück. Sie können ausprobieren, wie eine archäologische Grabung funktioniert, wie man eine Kanone abfeuert oder mit der Armbrust schießt.

 

Adresse: Werburg 1, 32139 Spenge

Öffnungszeiten: Sa. 14.00 bis 17.00 Uhr, So 11.00 bis 17.00 Uhr

Gruppen, Schulklassen und Kindergeburtstage nach Voranmeldung

Info und Führungen: Tel. 05225-6006894

www.werburg-museum-spenge.de


Dieckmannsche Windmühle

Die Windmühle wurde 1861 erbaut. Sie wird vom Heimatverein Hücker-Aschen unterhalten und ist Mittelpunkt vieler kultureller Veranstaltungen.

 

Adresse: Windmühlenweg in Hücker-Aschen, 32139 Spenge
Öffnungszeiten: Es werden Veranstaltungen unterschiedlichster Art angeboten
Info und Führung: Ulrich Placke, Tel. 05225-3670


Vlotho


Heimatmuseum Vlotho e.V.

Seit 1979 sammelte der Heimatverein Vlotho Gegenstände, um eine Heimatstube einrichten zu können. Die zusammengetragene Ausstellung ist im Obergeschoss der Vlothoer Kulturfabrik zu sehen.

 

Adresse: Lange Str. 53, 32602 Vlotho
Öffnungszeiten: März bis November jeden 1. Sonntag im Monat: 11.00 - 17.00 Uhr
Info und Führungen: Udo & Ursel Kohlmeier, Tel. 05733-5859


MUSICA CURIOSA

Eine private Vlothoer Musikinstrumentensammlung. Über die Geschichte der Instrumente, ihre Funktionsweisen und über die Menschen, die sie erfunden, gebaut oder gespielt haben, erfahren die Besucher während einer Präsentation so manche bemerkenswerte Absonderlichkeit.

 

Adresse: Steinstr. 16, 32602 Vlotho
Öffnungszeiten: nach Vereinbahrung
Info und Führungen: Tina von Behren-Ausländer und Peter Ausländer, Tel. 05733-2720


Hammerschmiede Gnuse

Die vollständig erhaltene Schmiede wurde nach erfolgreicher Restaurierung museal weitergeführt. An den Aktionstagen werden neben der praktischen Arbeit auch Informationen zum Schmiedehandwerk gegeben.

 

Adresse: Seebruchstr. 3, 32602 Vlotho
Aktionstage: Pfingstmontag (Deutscher Mühlentag) und Tag des offenen Denkmals (September) 13.00 - 17.00 Uhr, oder nach Vereinbarung
Info und Führungen: R. Andresen, Tel. 05733-9612333

www.heimatverein-vlotho.de


Windmühle Exter

Seit 2004 kümmert sich der Verein Windmühle Exter um die vergessene Mühle. Nach vier Jahren Bauzeit konnte sie wieder mahlen. Sogar der Aufzug für Kornsäcke und zwei Steinkräne wurden repariert. Damit ist die Windmühle auf dem Berg von Exter die einzige Mühle im Kreis Herford, bei der alles wieder funktioniert.

 

Adresse: Alter Postweg 18, 32602 Vlotho

Aktionstage: Pfingstmontag (Deutscher Mühlentag) und Tag des offenen Denkmals (September) 11.00 - 17.00 Uhr, oder nach Vereinbarung

Info und Führungen: Wolfgang Frohloff, Tel. 05228-9600844

www.windmuehle-exter.de