Tipp des Monats


„Jenny und Ruth. Zwei jüdische Autorinnen aus OWL“

Am 23. September 2018 in der Synagoge Herford

Mit der Lesereihe „Jenny und Ruth. Zwei jüdische Autorinnen aus OWL“ über die aus Paderborn stammende und nach Israel ausgewanderte Jenny Aloni und die aus Detmold stammende und nach Schottland emigrierte Ruth Michaelis-Jena möchte der Literaturzirkel OWL e. V. auf das Leben und Werk dieser Autorinnen aufmerksam machen. Damit wird nicht nur ein dunkles Kapitel der Heimatgeschichte aufgeschlagen, sondern auch deren literarische Verarbeitung vorgestellt. Selbstverständlich werden auch die thematisch darüber hinausgehenden Texte der Autorinnen präsentiert. Im Weiteren möchte der Literaturzirkel OWL exemplarisch am Beispiel von Jenny Aloni und Ruth Michaelis-Jena auf jene Schwierigkeiten hinweisen, mit denen Literatinnen und Literaten in der neuen Heimat bzw. im Exil zu kämpfen hatten.

 

Die einzelne Veranstaltung setzt sich aus Kurzbiographien, Lyrik und Prosatexten der Autorinnen zusammen, die von Oona Kastner, einer professionellen Sprecherin, vorgetragen werden. Der Klarinettist Lothar Henkenjohann begleitet sie musikalisch mit Klezmer-Musik.

 

Eintritt frei, Spenden sind erwünscht.
Die Veranstaltung ist auch Teil der Interkulturellen Woche(n).

Datum: 23. September 2018

Beginn: 16.00 Uhr

Ort: Synagoge Herford, Komturstr. 21, 32052 Herford

Veranstalter: Literarturzirkel OWL e.V. zusammen mit der Jüdischen Gemeinde Herford-Detmold und den Gleichstellungsstellen von Kreis und Stadt Herford