Herforder Biografien


Es gibt sie in jeder Stadt: Menschen, die durch besondere Leistungen auf wirtschaftlichem, politischem, sozialem, kulturellem oder sportlichem Gebiet auffallen, Menschen, die damit anderen Menschen Vorbild sein können, Menschen, die das Leben in ihrem Ort mit beeinflusst haben.

 

Ziel der „Herforder Biografien“ soll es sein, ähnlich wie das Projekt Wikipedia, mittelfristig zu allen wichtigen Personen aus der Stadt und dem Kreis Herford die Lebensdaten zu erarbeiten, diese Personen zudem – wenn möglich – knapp zu charakterisieren und sie damit für weitere lokal- oder regionalhistorische Forschungen zu erschließen.

 

Nicht alle hier auf dieser Plattform erfassten Personen haben ihren Ort bzw. ihre Region im positiven Sinne geprägt. Zu den Menschen, an die hier erinnert wird, gehören neben Personen aus der Wirtschaft, aus der Wissenschaft, aus der Politik, aus dem religiösen Leben, aus der Kunst und aus dem Sport auch gemeine Verbrecher und Mörder. Damit künftige regionalhistorische Forscher es bei ihren Arbeiten leichter haben, sind alle an der Orts- und Regionalgeschichte Interessierte dazu aufgerufen, sich an dem Projekt zu beteiligen und biografische Beiträge auf dieser Plattform abzulegen.
























Norbert Sahrhage

Franziska Spiegel: Mordopfer

2020







Norbert Sahrhage

Karl Thiele: Innovativer Unternehmer

2020













Norbert Sahrhage

Carl Levison: Zigarrenfabrikant

2020















Norbert Sahrhage

Mathilde Wellensiek, geb. Mumperow

2020





Norbert Sahrhage

Waldemar John: Rektor in Spenge

2020



Norbert Sahrhage

Walter Bäumer: Autorennfahrer

2020